Licht

In Evergore wird nicht nur an Götter geglaubt, nein, in diesen Gefilden wissen die Einwohner von ihrer Existenz.

Dabei stehen die sogenannten Lichten Fünf, welche auch die „Götter der Alten Ordnung“ genannt werden, für das Gute und dem genauen Gegenteil von Chaos. Angeführt werden sie von Sceral; ihm nach folgen Levonar, Metarian, Neriel und Gavz Dorl.

 

Die Lichten Fünf: Sceral

– Gott der Ordnung

Sceral hat sich der absoluten Ordnung verpflichtet, die er den Völkern Evergores schenken möchte, damit diese ohne Krieg leben können. Er beherrscht alle vier Elemente, und seine Lieblinge sind die Menschen, da sie in großer Zahl existieren und dort, wo sie leben, immer eine Ordnung einkehrt. Scerals‘ Priester gehören zu den am höchsten geschätzten und rechtschaffensten Personen Evergores.

Symbole Scerals sind der Schild und die Waage; seine Farben sind die der alten Ordnung: Weiß und gold.

Zugeschriebene Attribute
Alte Ordnung, Licht, Gerechtigkeit.

Die Lichten Fünf: Levonar

– Göttin des Erschaffens

Levonar unterstützt die Ordnung, da sie Altes bewahren will und nicht möchte, dass alles, was sie erschaffen hat, im Chaos vernichtet wird. Sie hat die Macht über die Erde, die sie dazu nutzt, andere zu heilen und zu beschützen. Ihre Lieblinge sind die Zwerge, da diese am meisten mit der Erde verbunden sind und ihr von Hand geschaffenes Werk am höchsten achten.

Ihr Symbol ist der Baum, ihre Farbe dementsprechend laubgrün.

Zugeschriebene Attribute
Leben, Schönheit, Sinnvolle Kraft

 

Die Lichten Fünf: Metarian

– Gott des Krieges und der Ehre

Metarian ist der Beschützer der Krieger, doch er verlangt von ihnen, dass sie sich der Ehre verpflichten. Metarian unterstützt die Ordnung, da nur sie den Platz für Ehre hat. Sein Element ist das Feuer, und seine Lieblinge sind die Halbelfen, da sie gute und rechtschaffene Krieger sind, weshalb er ihnen auch die Macht über das Feuer geschenkt hat.

Seine Symbole sind Schwert und Hellebarde, und seine Farbe ist zinnoberrot.

Zugeschriebene Attribute
Kampf, Ehre, Mut

 

Die Lichten Fünf: Neriel

– Göttin des Wissens und der Weisheit

Neriel herrscht über die Luft und unterstützt die Ordnung. Ihre Lieblinge sind die Elfen, da sie lange leben und dadurch für alle Völker das Wissen um vergangene Zeiten bewahren und wahrhaftige Weisheit entwickeln können. Ihre Anhänger verpflichten sich, jede Gewalt zu meiden und nach Wissen zu streben, wo sie nur können.

Ihr Symbol ist eine Schriftrolle, ihre Farbe indigoblau.

Zugeschriebene Attribute
Wissen, Rücksichtnahme, Offenheit

 

Die Lichten Fünf: Gavz Dorl

– Gott der Händler und Diebe

Gavz Dorl ist der Gott der Händler und Diebe und er unterstützt die Ordnung, da in ihr der Handel und die Wirtschaft wachsen können. Sein Element ist das Wasser, und seine Lieblinge die Gnome, weil sie immer das Beste aus einem Handel herausholen und auch nicht davor zurückschrecken, ihren Handelspartner auszutricksen. Seine Anhänger sind meistens auf den Gewinn für sich und ihre Nächsten bedacht und scheuen auch nicht vor unrechten Taten zurück.

Seine Symbole sind Schlüssel und Münzen, seine Farbe ein goldähnliches Ocker.

Zugeschriebene Attribute
Handel, Allgemeinheit, wirtschaftliches Wachstum

Wie genau jener Glaube ausgelebt wird, ist von den Bewohnern der jeweiligen Welt abhängig.