Die Taranteln

In den finsteren Zeiten der Elascar erhoben sich mancherorts einzelne Wagemutige gegen die Tyrannei.
Auch in der Nähe der Ogersichel hatte sich eine Gruppe Unerschrockener zusammengefunden, die auf dieser Welt nichts mehr außer ihrem nackten Leben zu verlieren hatten. Freunde und Verwandte waren ebenso den Golems und übrigen Kreaturen der Elascar zum Opfer gefallen wie ihr Heim oder ihr gesamtes Hab und Gut.
Acht tapfere Männer und Frauen aller Rassen – Menschen wie Zwerge, Elfen und Gnome!
Jeder Einzelne ausgestattet mit dem Mut der Verzweiflung sowie der unbändigen Kraft der Freundschaft.
Wieder einmal war ein Tross seelenloser Golems durch die Lande gezogen um dem Befehlen ihrer grausamen Herren zu folgen und Widerstand oder gar Aufruhr  im Keim zu ersticken.
Erst in der Nacht war ein kleines Dorf am Rand des Greifenweihers von Golems bis auf die Grundmauern geschleift und die Einwohner zur Abschreckung brutal hingerichtet worden.
Am Morgen hatte die kleine Gruppe der Widerstandskämpfer in den rauchenden Trümmern des Dorfes eine Greisin gefunden, deren Lebensfunke wider Erwarten noch nicht ganz erloschen war. In ihren alten kraftlosen Armen hielt sie einen erschlagenen Säugling. Tonlos redete die Alte auf den leblosen Körper des Säuglings ein während  ihre inzwischen tränenlosen Augen in weite Ferne gerichtet waren.
Als die Gefährten bei der Alten angekommen waren, dauerte es eine Weile ehe sie merkten, dass die Greisin ihre Worte nun nicht mehr an den Säugling sondern stattdessen an sie selbst gerichtet hatte:

 

„Ihr müsst tapfer sein! Ihr müsst stark sein!
Doch vor allem müsst Ihr zusammenhalten und stets gemeinsam agieren!
Ihr Acht müsst Euch vereinen, kämpfen und bewegen wie ein Einziger.
Schnell! Stark! Lautlos!
Nur so werdet ihr überleben!
Nur so werdet ihr fähig sein zu siegen!
Acht einzelne Krieger wie acht einzelne Beine einer Spinne.
Jedes Bein, jeder Krieger fähig zur eigenen Bewegung!
Am Ende jedoch gemeinsam blitzschnell zuschlagen.
So wie die Tarantel!

 

Dabei war ihre Stimme stets lauter geworden, das letzte Wort hatte sie fast geschrien. Danach war sie verstummt. Für immer!
Schweigend hatten die Gefährten dann die Alte, den Säugling sowie die übrigen Getöteten bestattet.
Als sie das Dorf bereits verlassen hatten und von einem Hügel zurückblickten auf die qualmenden Überreste der Siedlung, formten ihre Lippen fast zeitgleich ein einziges Wort:

TARANTEL

Von jenem Tag an nannten sich diese Krieger nach der geschickten Spinne – und bis heute tun es ihnen ihre Nachfahren gleich!
Im Bündnis mit dem Banner der Grauen Eiche [Grauelfen], den Tauben [Taubenflug] sowie den Bewahrern des Lichts [-=O=-]
Die Taranteln sind Mitglied im Ring wider das Räubergesindel.

Unsere externen Hallen

Ihr möchtet dazu gehören? Euch einbringen in eine einzigartige Gemeinschaft?
Nun, dann nutzt die Information unter unserem Wappen und besucht uns in unseren externen Hallen. Dort können wir uns bei einem Krug guten Ferdokers und einem reichhaltigen Mahl unterhalten, gegenseitig vorstellen sowie eventuelle Fragen stellen und beantworten.
Eine gepflegte Sprache könnte Eurem Anliegen dabei durchaus dienlich sein.
Aufgemerkt: Die Taranteln sind eine Gemeinschaft, die auf eine gepflegte Sprache und ein aktives Miteinander sehr großen Wert legt. Wer sich dafür entscheidet, sich um eine Mitgliedschaft bei den Taranteln zu bewerben, muss wissen, dass er/sie damit die Verpflichtung eingeht, sich aktiv am Gildenleben zu beteiligen. Stumme Mitläufer sind in unserer Gemeinschaft nicht gefragt.

Freie Bürger Thoringards

Möchtet ihr lieber als freier Bürger in Thoringard wohnen?
Wenn ihr friedliebend und rechtschaffen seid so wisset, dass Thoringard seine Tore für Euch weit offen hält. Finstere Kreaturen und Räuber hingegen bekommen den Zutritt durch unsere Stadtwachen verwehrt. Thoringard bietet allen Bewohnern friedlichen Schlaf, ausgezeichnete Mahlzeiten, Zugriff auf reich gefüllte Lager und besondere Rabatte auf alle Produkte die unsere Handwerker herstellen. So kommet nach Thoringard und sehet selbst.
Ganz oben, unter dem Wappen des Bündnisses, wird Euch die Information gegeben, wie Ihr unsere externen Hallen finden könnt. Zur Eintragung ins Melderegister sendet bitte unserem Stadthallenbeauftragen Leofric oder einem Mitglied der Gildenleitung einen Boten. Gleiches gilt bei Problemen beim Beschreiten des Weges oder bei sonstigen Fragen zum den Stadthallen.

Unsere externen Hallen

Willkommen Wanderer  im Wunderschönen Thoringard, der Metropole im Südosten.