Thoringard

[Koordinaten – 115:115]

Stadt der Gilde „Die Taranteln“

Ihr habt es geschafft.
Ihr steht vor den Toren Thoringards und blickt Euch, überwältigt von den Eindrücken die auf Euch einwirken, um.
Geschmiegt an die Hänge des mächtigen Ogersichelgebirges welches die frisch erbauten Gebäude im Norden und Osten schützend umrahmt, stehen Handwerkshäuser, Lagerhallen und andere frisch erbaute Gebäude.
Ihr dreht euch von dem mächtigen Gebirge mit den Schneebedeckten Gipfeln ab und schaut gen Süden. Dort grenzt die gerade im Bau befindliche Mauer an einen Wald der in seiner Schönheit und Farbenpracht einem jedem Waldelfen das Herz aufgehen ließe.
Ein Schwarm Vögel steigt auf und zieht gegen Westen. Wie gebannt folgt euer Blick und wird von einer fruchtbaren Feld- und Wiesenlandschaft gefangen.
Ihr mögt es kaum fassen, doch dort wiegt sich, noch grünes Getreide, sanft im frischen Wind, Mais und Rüben wechseln sich ab mit noch unbebauten Flächen.
Weit in der Ferne mögt ihr die Ränder eines weiteren Waldes erahnen, doch der sanfte Dunst der über den Feldern liegt lässt diesen Blick verschwimmen.
Ihr sammelt Euch und blickt nach oben. Über den beiden mächtigen Torflügeln prangt ein ausdrucksstarkes Wappen.
Das Wappen des Bundes Thoringards, bestehend aus den Symbolen des ‚Banners der Grauen Eiche‘, der ‚Taranteln‘ sowie der ‚Tauben‘.
Fahnen wehen rechts und links auf den Wachtürmen.
Zwei Wachen stehen in prunkvoll verzierten Rüstungen zur Rechten und Linken des Einganges.
Ihr macht mutig einen Schritt nach vorne und werdet angesprochen:

Thoringard grüßt euch Reisender.
Tretet ein und ruht Euch aus im Schutze unserer Stadt.
So Ihr Handel treiben wollt, begebt Euch zur Mitte unserer Heimstadt. Dort werdet Ihr auf Handel- und Handwerkshäuser stoßen.
So Ihr Unterhaltung und Erfrischung sucht, so mag Euch der „Heldenkeller“, die erste Taverne Endurias mit 5 Sternen!, als erste Adresse dienen.
Weisheit und Wissen werdet Ihr in der großen Akademie Thoringards finden.
Bücher und Schriften aus lange vergessenen Zeiten werden dort sorgfältig bewahrt.
Sucht ihr Arbeit, in welcher Zunft auch immer, so fragt in der großen Halle. Dort wird man Euch gerne über Löhne und Gehälter Auskunft geben.

Beeindruckt wählt Ihr Euren Weg über die frisch gepflasterten Straßen der Stadt. Kaum vergeht ein Moment ohne dass Eure Augen von hervorragender Handwerks- und Baumeisterkunst erfreut werden.

Der Heldenkeller ist weit über die Grenzen Thoringards bekannt. Als erste Taverne des gesamten Landes hatte er die begehrten 5 Sterne erhalten und Bruno, der Wirt, steht mit seinem Namen dafür, dieser Auszeichnung stets aufs Neue gerecht zu werden.
Der riesige Marktplatz wird bevölkert von Händlern und Besuchern aus allen Teilen des Landes. In einem bunten Treiben werden hier, ebenso wie im nahegelegenen Auktionshaus, die besten und erlesensten Waren Endurias zu günstigen Preisen feilgeboten.
An der Akademie und der Magieschule unterrichten ausschließlich die besten Magister und Weisen des ganzen Landes und jedes Handwerk sowie jedwede Arkane Kunst wird hier bis zur Perfektion geschult.
Der prunkvoll ausgestattete Tempel in Thoringard ist keiner speziellen Gottheit gewidmet. Innerhalb der Stadtmauern sind Anhänger der Lichten wie auch der Dunklen Fünf geleichermaßen angesehen – sofern sie sich an die Gesetze des Landes halten. Daher steht der Tempel jeder Glaubensrichtung offen und kann von jedermann nach eigenem Gutdünken genutzt werden.

Freie Bürger Thoringards

Möchtet ihr lieber als freier Bürger in Thoringard wohnen?
Wenn ihr friedliebend und rechtschaffen seid so wisset, dass Thoringard seine Tore für Euch weit offen hält. Finstere Kreaturen und Räuber hingegen bekommen den Zutritt durch unsere Stadtwachen verwehrt. Thoringard bietet allen Bewohnern friedlichen Schlaf, ausgezeichnete Mahlzeiten, Zugriff auf reich gefüllte Lager und besondere Rabatte auf alle Produkte die unsere Handwerker herstellen. So kommet nach Thoringard und sehet selbst.
Um in den Genuss der ‚Freien Bürgerschaft‘ zu gelangen, fragt einfach nach einem Mitglied der Gildenleitung.